Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Kursportal Seniorenbildung
Suchwörter mit Komma trennen, z.B.: Englisch, A1Zur Anbieter-Übersicht
Illustration: Matrose jongliert mit Icons

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

Willkommen im Kursportal für Seniorenbildung!

Sie finden hier Anbieter, die auf Seniorenbildung spezialisiert sind sowie Studienreisen, politische Bildung, Vorträge und Themen, die sich speziell an Senioren/-innen richten. Das Portal wird seit 2010 von Weiterbildung Hamburg Service und Beratung im Auftrag der Behörde für Schule und Berufsbildung betrieben.

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Die Entdeckung der Welt: Von berühmten Naturforscher/-innen und kühnen Reisenden (Seminar)

Zentrum für Weiterbildung, Universität Hamburg, Jungiusstraße 9, 20355 Hamburg

Inhalt

Ziele / Inhalte / Arbeitsweisen:

Die Geschichte der Entdeckungsreisen ist gleichzeitig auch eine Geschichte der Seefahrt, der Entdeckung der Natur und deren künstlerischer Erfassung und Dokumentation. Vor dem Hintergrund kolonialer Eroberungen und einem in der Zeit der Aufklärung gesteigerten Interesse an fremden Kulturen ziehen Naturforscher:innen und Künstler:innen in ferne Länder und Kontinente. Unter oftmals abenteuerlichen Bedingungen widmen sie sich der Erforschung unbekannter Welten. Adam Olearius reiste im Dienst merkantiler Interessen im 16. Jh. nach Persien, Engelbert Kaempfer im 17. Jh. nach Japan.

Künstler:innen wie Albert Eckhout und Maria Sybilla Merian besuchen im 17. Jh. die niederländischen Kolonien. James Cook wiederum wird die Welt auf seinen drei Weltumseglungen um einige Illusionen ärmer und so manche Insel reicher machen, auf seiner zweiten Weltumseglung begleiten ihn die Naturkundler Reinhold und Georg Forster. Auch Alexander von Humboldt erkundete im Dienst der Wissenschaft Südamerika. Sie alle sammelten bislang unbekannte Pflanzen, Tiere und Ethnographika, die in Europa wiederum in Gärten sowie Kunst- und Raritätenkammern ausgestellt wurden. Aber auch immer mehr reiche junge Männer absolvierten ihre Grand Tour durch ganz Europa als obligatorische Bildungsreise – mit mehr oder weniger Erfolg.

Teilnahmevoraussetzungen: regelmäßige und aktive Teilnahme, Kurzreferate sind erwünscht.

Weitere Infos beim Anbieter

Zielgruppe
Senioren/-innen (Teilnehmende)
Unterrichtsart
Web-Seminar
Sonstiges Merkmal
Kontaktstudium (ohne Studienabschluss an allen Fakultäten) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerPreisOrtBemerkungen
05.12.22 - 23.01.23
Mo.
11:00 - 13:00 Uhr
7 Wochen 130
pro Semester / es können mehrere Veranstaltungen belegt werden.
Online

max. 25 Teilnehmende

digital Zoom

Termine: 05.12., 12.12., 19.12.2022, 09.01., 16.01., 23.01.2023