Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Kursportal Seniorenbildung
Suchwörter mit Komma trennen, z.B.: Englisch, A1Zur Anbieter-Übersicht
Illustration: Matrose jongliert mit Icons

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

Willkommen im Kursportal für Seniorenbildung!

Sie finden hier Anbieter, die auf Seniorenbildung spezialisiert sind sowie Studienreisen, politische Bildung, Vorträge und Themen, die sich speziell an Senioren/-innen richten. Das Portal wird seit 2010 von Weiterbildung Hamburg Service und Beratung im Auftrag der Behörde für Schule und Berufsbildung betrieben.

Corona-Pandemie-Hinweis: In welcher Form die Angebote aktuell stattfinden können, erfragen Sie bitte bei den Anbietern.

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Sozial-ökologische Transformation konkret

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg - Forum für Analyse, Kritik und Utopie e.V., Alstertor 20, 20095 Hamburg

Inhalt

Perspektiven für die Braunkohlereviere

Für manche ist sozial-ökologische Transformation ein Wortungetüm, das eher Schrecken als Begeisterung auslöst. Andere verbinden damit die Hoffnung auf eine nachhaltige und gerechte Zukunft.
Klar ist: Der Kapitalismus, der auf fossilen Energien beruht, nähert sich einem Ende. Diese Erkenntnis wird seitens der Politik propagiert und auch die Autombil- und Energie-Konzerne setzen zunehmend auf grüne Geschäftsfelder. Der Kohleausstieg ist beschlossene Sache. Die Braunkohlereviere sollen einen Strukturwandel durchlaufen.

Jedoch gärt es unter den Belegschaften und in der Bevölkerung vor Ort. Bei ihnen ist nicht nur Ernüchterung über die hohlen Versprechen zu erkennen, es dominiert die Erfahrung von verpassten Chancen, nachhaltigere Produktion anzustreben und wirkliche Alternativen zu fördern. Und über allen Maßnahmen zur Transformation hängt das Schwert des Arbeitsplatzverlustes, der Abwertung und der Perspektivlosigkeit. Aber es gibt vor Ort auch Akteure aus Gewerkschaften, Bewegungen und Parteien, die sich für echte Alternativen einsetzen.

Welche Perspektiven gibt es für eine Verbesserung der Lebenslagen, der Arbeitsbedingungen und des Alltags in den vom Braunkohletagebau geprägten Regionen? Die konkreten Möglichkeiten eines geplanten Wandels für eine gerechtere und ökologischere Zukunft sollen anhand des Mitteldeutschen und des Rheinischen Reviers diskutiert werden.

Weitere Infos beim Anbieter

Förderungsart
Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2021 (Landeszentrale für politische Bildung)
Unterrichtsart
Vortrag
Web-Seminar

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerPreisOrtBemerkungen
05.11.21
Fr.
19:00 - 21:00 Uhr
1 Tag kostenlos Online
×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg nicht alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 12.01.2020