Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Kursportal Seniorenbildung
Suchwörter mit Komma trennen, z.B.: Englisch, A1Zur Anbieter-Übersicht
Illustration: Matrose jongliert mit Icons

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

Willkommen im Kursportal für Seniorenbildung!

Sie finden hier Anbieter, die auf Seniorenbildung spezialisiert sind sowie Studienreisen, politische Bildung, Vorträge und Themen, die sich speziell an Senioren/-innen richten. Das Portal wird seit 2010 von Weiterbildung Hamburg Service und Beratung im Auftrag der Behörde für Schule und Berufsbildung betrieben.

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

E-Learning: Ringvorlesung: Wasser von vier Seiten

Zentrum für Weiterbildung, Universität Hamburg, Schlüterstraße 51, 20146 Hamburg

Inhalt

Nachhaltige Anpassung an den Klimawandel – Wie gehen verschiedene Städte vor?

Klimaänderungen sind nicht nur verbunden mit Zunahmen der global gemittelten Temperaturen sowie mit Änderungen der Niederschlagsmuster und -intensitäten. Die Effekte sind regional unterschiedlich und für einzelne Wetterlagen verschieden ausgeprägt. Gleiches gilt für den Meeresspiegelanstieg oder Veränderungen in der Grundwasserverfügbarkeit. Die Wirkung dieser klimabedingten Änderungen hängt auch davon ab, wie die Städte und Regionen auf die veränderten Einflüsse vorbereitet sind. Direkte menschliche Eingriffe in die Umwelt durch Wasserbau, Wasserentnahme oder Flächenversiegelung beeinflussen die durch Klimaänderungen verursachten potentiellen Schäden. Wie hier unter Berücksichtigung der Reduktion der Treibhausgasemissionen Vorsorge getrieben wird, hängt ab vom gesellschaftlichen Umgang mit Wasser und damit verbundenen planerischen Vorgaben und politischen Prioritäten.

Im Excellenzcluster CliCCS (Climate, Climatic Change and Society) werden im Projekt C1 „Nachhaltige Anpassungsszenarien für Stadtgebiete – Wasser von 4 Seiten“ Planungsszenarien für städtische Gebiete entwickelt, in denen Veränderungen von Grundwassertiefe, Sturmfluten, Flussüberschwemmungen und niederschlagsinduzierte Sturzfluten in ihrer Wechselwirkung mit der Verwundbarkeit einzelner Gebiete und dem Risiko für städtische Gemeinschaften untersucht werden.

Nach einer Ringvorlesung im Sommersemester 2019, die den Schwerpunkt auf Hamburg gelegt hatte, werden in diesem Jahr Ansätze anderer Städte im Vordergrund stehen, wobei auch Perspektiven für Hamburg mit einfließen.

Themen:

03.11.2020
City of Copenhagen: Climate Change Mitigation and Adaptation Strategies

10.11.2020
Maßnahmen zum Hochwasserschutz in Hamburg

24.11.2020
Vulnerabilität und Schutz gegenüber Hochwasser in Großstädten in USA, Europa und Asien

01.12.2020
Von der Natur abgeschaut: Klimaschutz und Klimaanpassung in Neugraben-Fischbek

08.12.2020
Klimaerlebnis Würzburg – Stadtklima live erleben

12.01.2021
Water from 4 Sides: the Experiences in Taiwan

26.01.2021
Water Governance in Städten und Stadtregionen - Ergebnisse aus nationaler und internationaler Forschung

02.02.2021
Climate Adaptation Governance and Citizen Engagement – Findings from Practice and Research from Dutch Cities

09.02.2021
Entwässerung Hamburgs bis Ende des Jahrhunderts

Weitere Infos vom Anbieter

Zielgruppe
Senioren/-innen (Teilnehmende)
Unterrichtsart
Vortrag
E-Learning
Sonstiges Merkmal
Einstieg bis Kursende möglich (Terminoption)

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerPreisOrtBemerkungen
03.11.20 - 09.02.21
Di.
18:00 - 19:30 Uhr
3 Monate kostenlos Online-Veranstaltung

Zoom

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg noch nicht wieder alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 06.05.2020