Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Kursportal Seniorenbildung
Suchwörter mit Komma trennen, z.B.: Englisch, A1Zur Anbieter-Übersicht
Illustration: Matrose jongliert mit Icons

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

Willkommen im Kursportal für Seniorenbildung!

Sie finden hier Anbieter, die auf Seniorenbildung spezialisiert sind sowie Studienreisen, politische Bildung, Vorträge und Themen, die sich speziell an Senioren/-innen richten. Das Portal wird seit 2010 von Weiterbildung Hamburg Service und Beratung im Auftrag der Behörde für Schule und Berufsbildung betrieben.

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

Dieses Angebot ist abgelaufen.

E-Learning: Literatur und Kultur des Puritanismus (Seminar)

Zentrum für Weiterbildung, Universität Hamburg, Schlüterstraße 51, 20146 Hamburg

Inhalt

Ziele / Inhalte / Arbeitsweisen:
Die Epoche des Puritanismus gilt als definierend für das US-amerikanische Selbstverständnis und die im 17. und 18. Jh. beginnende Ausbildung einer nationalen Identität. Sie hat ihren Ursprung in der Landung der Pilgerväter mit dem Schiff „Mayflower“ an der Ostküste der späteren Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 1620 und endet mit der einen Wendepunkt markierenden Vertreibung des Priesters Jonathan Edwards aus der kongregationalistischen Kirchengemeinde in Northampton (Massachusetts) im Jahr 1750. Dieses Ereignis bildet das Ende des Puritanismus als einigende sozial- religiöse Kraft ab. Es war überlagert von den widerstreitenden Bewegungen des Great Awakening einerseits, dessen Anhänger sich um eine erneute Stärkung der Religion bemühten, und der Aufklärung andererseits, welche die Religiosität als lebensbestimmendes Prinzip zurückzudrängen versuchte und an ihrer Stelle die Ratio betonte.
In der Zeit des Puritanismus entstanden einflussreiche und kulturbestimmende Texte, die sich nicht nur mit religiösen Fragestellungen auseinandersetzten, sondern auch zwischenmenschliche Themen ansprachen und nach Lösungen für die Probleme einer noch jungen kolonialen Siedlung suchten. Wir lesen dazu u. a. aus Schriften von William Bradford (Of Plymouth Plantation, 1620-1647), John Winthrop (A Model of Christian Charity, 1630), Patricia Caldwell (The Puritan Conversion Narrative, 2009), Cotton Mather (Magnalia Christi Americana, 1702) und John Cotton (The Way of the Churches of Christ in New England, 1645), überwiegend im englischen Original.
Das Seminar führt wissenschaftlich fundiert in die relevanten Entwicklungslinien der Epoche des Puritanismus ein. Ausgewähltes Bildmaterial gewährt zusätzlich einen visuellen Einblick in die Zeit der Pilgerväter und ihrer Nachfolger.
Teilnahmevoraussetzungen: Es sind gute Englischkenntnisse erforderlich. Hilfreich wäre die Bereitschaft, ausgewählte Texte als Vorbereitung für den jeweils nächsten Seminartermin zu lesen.

Anmeldung erforderlich!

Informationen zum Kontaktstudium

Zielgruppe
Senioren/-innen (Teilnehmende)
Unterrichtsart
E-Learning
Sonstiges Merkmal
Kontaktstudium (ohne Studienabschluss an allen Fakultäten) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerPreisOrtBemerkungen
02.12.20 - 27.01.21
Mi.
10:00 - 12:00 Uhr
8 Wochen 130
pro Semester / es können mehrere Veranstaltungen belegt werden.
Online-Veranstaltung

max. 25 Teilnehmer

Digital OpenOLAT

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg nicht alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 12.01.2020