Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Kursportal Seniorenbildung
Suchwörter mit Komma trennen, z.B.: Englisch, A1Zur Anbieter-Übersicht
Illustration: Matrose jongliert mit Icons

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

Willkommen im Kursportal für Seniorenbildung!

Sie finden hier Anbieter, die auf Seniorenbildung spezialisiert sind sowie Studienreisen, politische Bildung, Vorträge und Themen, die sich speziell an Senioren/-innen richten. Das Portal wird seit 2010 von Weiterbildung Hamburg Service und Beratung im Auftrag der Behörde für Schule und Berufsbildung betrieben.

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

Dieses Angebot ist abgelaufen.

E-Learning: Alfred Döblin: Berlin Alexanderplatz. Die Geschichte vom Franz Biberkopf (Seminar)

Zentrum für Weiterbildung, Universität Hamburg, Schlüterstraße 51, 20146 Hamburg

Inhalt

Ziele / Inhalte / Arbeitsweisen:
Das wohl bekannteste Werk Alfred Döblins erschien 1929, in den Goldenen Zwanzigern, und zählt zu den herausragenden Großstadtromanen der Moderne. Das Sündenbabel Berlin bildet mit seinem Menschengewühl, Straßenlärm und dem Häusergewirr den Schauplatz des Geschehens. Erzählt wird von dem eben aus dem Gefängnis entlassenen Transportarbeiter Biberkopf, der als ehrlicher Mann ins Leben zurückfinden will. Aber er kommt wieder auf die schiefe Bahn und schließt sich einer Verbrecherbande an. Als sie ihn zum Krüppel fährt und seine Geliebte ermordet, gerät er unter Tatverdacht und landet in der Irrenanstalt. Erst nach der Entlassung von dort gelingt ihm der Schritt in ein neues Leben als Hilfsportier. So weit zum Inhalt des Romans, der auch wiederholt verfilmt wurde.
Was aber hat der Roman noch zu bieten? Warum zählt er zum Kanon der Weltliteratur und gilt als Wegbereiter der Moderne? – Döblin bricht in Berlin Alexanderplatz mit fast allen klassischen Erzähltraditionen, die bis dato als unumstößlich galten. Ist Franz Biberkopf noch ein klassischer Romanheld? Welche Themen werden aufgegriffen? Wie wird erzählt? Was hat es mit simultanem und antichronologischem Erzählen auf sich? Wozu dienen Montage- und Versatzstücktechnik im Roman? Mit welchen Leitmotiven arbeitet der Erzähler und wer ist das eigentlich, der Erzähler? Diesen und vielen anderen Fragen wollen wir im Seminar nachgehen und die Brüche, die sich abzeichnen, herausarbeiten. – Textgrundlage: A. Döblin: Berlin Alexanderplatz. Die Geschichte vom Franz Biberkopf, 49. Aufl., München, 2011 (dtv).
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Lektüre des Romans Berlin Alexanderplatz bildet die Arbeitsgrundlage.

Anmeldung erforderlich!

Informationen zum Kontaktstudium

Zielgruppe
Senioren/-innen (Teilnehmende)
Unterrichtsart
E-Learning
Sonstiges Merkmal
Kontaktstudium (ohne Studienabschluss an allen Fakultäten) i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerPreisOrtBemerkungen
02.12.20 - 03.02.21
Mi.
10:00 - 12:00 Uhr
9 Wochen 130
pro Semester / es können mehrere Veranstaltungen belegt werden.
Online-Veranstaltung

max. 25 Teilnehmer

Digital Zoom

×

Liebe Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind in Hamburg nicht alle Bildungs- und Freizeiteinrichtungen geöffnet. Bitte erfragen Sie deshalb den aktuellen Stand direkt bei den Anbietern.

Stand: 12.01.2020