Logo: Behörde für Schule und Berufsbildung
Kursportal Seniorenbildung
Suchwörter mit Komma trennen, z.B.: Englisch, A1Zur Anbieter-Übersicht
Illustration: Matrose jongliert mit Icons

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

Willkommen im Kursportal für Seniorenbildung!

Sie finden hier Anbieter, die auf Seniorenbildung spezialisiert sind sowie Studienreisen, politische Bildung, Vorträge und Themen, die sich speziell an Senioren/-innen richten. Das Portal wird seit 2010 von Weiterbildung Hamburg Service und Beratung im Auftrag der Behörde für Schule und Berufsbildung betrieben.

Weiterbildungstelefon
Tel. 040/280 846 66

kostenfrei und neutral

Mo.-Do. 10:00-18:00 Uhr, Fr. 9:00-17:00 Uhr

« Zurück

BegegnungsCentrum Haus im Park

Über den Anbieter

Ein Ort mit Modellcharakter für Menschen ab 50 aus Bergedorf und Umgebung

Unter einem Dach finden die Besucher Bildungs- und Freizeitaktivitäten, Gesundheitsprävention, Jung-Alt-Projekte, kulturelle Veranstaltungen, ein Café, eine Praxis für Physiotherapie und einen ambulanten Pflegedienst. Und viele Möglichkeiten, sich freiwillig zu engagieren.

Die Akademie im BegegnungsCentrum Haus im Park: ein umfangreiches Bildungs- und Freizeitprogramm für Menschen, die aktiv bleiben wollen

Die Lebensphase ab 50 Jahren wird von Vielen als neuer Abschnitt empfunden. Anregungen für diese Lebensphase, für die Zeit nach Familienarbeit und Beruf, finden Sie im vielfältigen Programm des BegegnungsCentrums Haus im Park. Denn lebenslanges Lernen endet nicht mit dem Eintritt in die nachberufliche Lebensphase.

Zum Programm zählen u. a. Vorträge über Weltreligionen, Englisch- und Computerkurse, Kurse zur Kunstgeschichte, Philosophie, Musik und zum eigenen künstlerischen Gestalten, Chöre, eine Theaterwerkstatt, Sport sowie Jung-und-Alt-Projekte.

×

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher!

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie sind in Hamburg zur Zeit alle Bildungseinrichtungen geschlossen. Informieren Sie sich bitte bei den Anbietern, ob die Kurse ggf. online durchgeführt werden.

Stand: 16.03.2020