Heute finden Sie 684 Kurse von 42 Anbietern

Freitag, 22.09.2017
Logo Gross
Erweitern | Anbieter anzeigen   Seite drucken
Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklickeni

Alle Angaben ohne Gewähr - ihre Vollständigkeit beruht auf den Auskünften der Bildungsträger.

« Zurück

„Denn ein großer Ochse steht auf meiner Zunge“ – Die Orestie des Aischylos (Seminar)

Dozentinnen: Renate Günther, Isabelle McEwen

Ziele / Inhalte / Arbeitsweisen:
Die drei Tragödien der Orestie des Aischylos finden sich auch heute in den Spielplänen der deutschsprachigen Theater in immer wieder neuen Inszenierungen. Warum ist das so? Welche Relevanz hat die Thematik eines 2500 Jahre alten Stückes? Gibt es eine Kernaussage der griechischen Tragödie, die sich durch zweieinhalb Jahrtausende hindurch und über die unterschiedlichsten Lesarten hinweg bis heute erhalten hat? Trifft diese Kernaussage Erfahrungen, die wir Heutigen in unserer immer weniger durchschaubaren, globalisierten Welt machen? Gibt es eine Thematik, die uns Heutige mit Schrecken und Mitleid erfüllt?
Dieses Seminar verfolgt solche und ähnliche Fragen. Wir vergleichen vier Inszenierungen der Orestie (darunter die beiden aktuellen des Wiener Burgtheaters und des Hamburger Thalia-Theaters) miteinander und mit dem Original des Aischylos, das wir in der neuen Übersetzung von Kurt Steinmann dem Seminar zugrunde legen und in kurzen Auszügen gemeinsam lesen werden. [...]
Das Seminar setzt sich aus zwei Teilen zusammen, die miteinander verschränkt sind: Zum einen betrachten wir an drei Terminen im Medienzentrum Aufzeichnungen von drei Inszenierungen der Orestie, über die wir anschließend diskutieren werden. Zum anderen widmen wir uns an vier Seminarterminen in Lehrvortrag und Diskussion unseren Fragestellungen anhand der neuesten Übersetzung des Originaltextes.
Des Weiteren ist ein Theaterbesuch im Thalia-Theater geplant.

Anmeldung erforderlich!

Informationen zum Kontaktstudium

Zielgruppe: Senioren/-innen (Teilnehmende)
Unterrichtsart: Vortrag
Präsenzunterricht i
Sonstiges Merkmal: Weiterbildung an Hochschulen (ohne Studienabschluss) i
Kontaktstudium (ohne Studienabschluss an allen Fakultäten) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, Bemerkungen
02.11.17 - 18.01.18
10:00 - 12:30 Uhr
11 Wochen Vormittags
Präsenzunterricht
Do.
max. 20 Teiln.
130 €
pro Semester / es können mehrere Veranstaltungen belegt werden.
Hamburg
Anbieteradresse
Zentrum für Weiterbildung, Universität Hamburg
Schlüterstraße 51
20146 Hamburg-Rotherbaum
Tel: 040 / 428 38-9700
Fax: 040 / 428 38-9720
Kontakt: Beratungstelefon, Mo-Do 9.30-12.30 und 13.30-16.30 Uhr, Fr 09.30–12.30 Uhr
www.zfw.uni-hamburg.de/
info.zfw@lists.uni-hamburg.de
Anbieterdetails anzeigen...