Heute finden Sie 370 Kurse von 45 Anbietern

Dienstag, 24.04.2018
Logo Gross
Erweitern | Anbieter anzeigen   Seite drucken
Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklickeni

Alle Angaben ohne Gewähr - ihre Vollständigkeit beruht auf den Auskünften der Bildungsträger.

« Zurück

Kuratieren

  • Kooperation mit dem Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg unter der Leitung von Prof. Dr. Petra Lange-Berndt
  • theoretische Grundlagen und praktische Schlüsselqualifikationen für das Tätigkeitsfeld Kuratieren
  • kritische Analyse und Reflexion kuratorischer Strategien
  • praxisnaher Austausch mit renommierten Expertinnen und Experten
  • Vorbereitung auf anspruchsvolle Aufgaben im zeitgenössischen Kulturbetrieb
  • berufsbegleitend, Wechsel von Präsenzveranstaltungen und E-Learning
  • Zeitaufwand: 300 Std. in 2 Semestern
  • Voraussetzung: Hochschulabschluss oder vergleichbare berufliche Kenntnisse
  • Universitätszertifikat (10 ECTS)
  • Beginn: Oktober
  • Bewerbungsschluss: 15.07.18

Die Inhalte des weiterbildenden Studiums werden in 8 Modulen vermittelt. Präsenz- und Selbststudienzeiten wechseln sich ab. Im Rahmen der Präsenzzeiten erfolgen Exkursionen zu exemplarischen Museen/Ausstellungen.

Themen und Inhalte

  • Theorie und Praxis des Kuratierens (Grundlagenseminar)
  • Ausstellungsmanagement
  • Ausstellungskommunikation und Kunstvermittlung
  • Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Sponsoring
  • Recht im Ausstellungsbereich
  • Ausstellungsgestaltung

Workshops mit Kuratorinnen/Kuratoren

  • Diskussion aktueller Projekte
  • praxisnaher Erfahrungsaustausch

Unterrichtssprache ist Deutsch, Teilinhalte (z.B. Literatur, einzelne Seminareinheiten) können in Englisch vermittelt werden.

Studienziele

Kompetenzen in den Bereichen

  • Konzeption und Realisierung von Ausstellungen und Projekten
  • Auswahl und Ordnung von Exponaten
  • Präsentations- und Vermittlungsformate

E-Learning

Der Austausch über die Projektarbeit der Teilnehmenden sowie deren Betreuung erfolgen online über die Lernplattform OLAT. Darüber hinaus sind die Module "Recht im Ausstellungsbereich" und "Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Sponsoring" als E-Learning-Seminare konzipiert.

Voraussetzungen

  • Hochschulabschluss (Magister/Master/Diplom)
  • Bewerber mit vergleichbaren Kenntnissen und Fähigkeiten (bspw. einschlägige praktische Erfahrung)

Zielgruppe
Zielgruppe sind Hochschulabsolventinnen und -absolventen, Beschäftigte aus dem Kunst-, Kultur- oder Medienbereich, Sammlerinnen und Sammler sowie Kunst- und Medienschaffende mit besonderem Interesse an bildender Kunst, die eine Professionalisierung für ihre kuratorische Praxis anstreben.

Unterrichtsart: Blended Learning i
Sonstiges Merkmal: Weiterbildung an Hochschulen (ohne Studienabschluss) i
Thema: Kultur (Themenzweig Medien, Kunst, Mode, PR) i

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, Bemerkungen
Termin noch offen k. A. Wochenende
Blended Learning
Fr., Sa. und So.
max. 24 Teiln.
2199 € Schlüterstraße 51
20146 Hamburg-Rotherbaum
Anbieteradresse
Zentrum für Weiterbildung, Universität Hamburg
Schlüterstraße 51
20146 Hamburg-Rotherbaum
Tel: 040 / 428 38-9700
Fax: 040 / 428 38-9720
Kontakt: Beratungstelefon, Mo-Do 9.30-12.30 und 13.30-16.30 Uhr, Fr 09.30–12.30 Uhr
www.zfw.uni-hamburg.de/
info.zfw@lists.uni-hamburg.de
Anbieterdetails anzeigen...