Heute finden Sie 481 Kurse von 28 Anbietern

Mittwoch, 21.02.2018
Logo Gross
Erweitern | Anbieter anzeigen   Seite drucken
Suchvorschläge aus Dropdown-Liste anklickeni

Alle Angaben ohne Gewähr - ihre Vollständigkeit beruht auf den Auskünften der Bildungsträger.

« Zurück

Obdachlosigkeit in Hamburg

Dieses Angebot ist abgelaufen.

Podiumsdiskussion zur Situation von obdachlosen Menschen in Hamburg

Hamburg ist eine reiche Stadt. Dennoch leben hier mehr als 2.000 Männer und Frauen auf der Straße. Die Stadt hat ein umfangreiches Hilfssystem aufgestellt, darunter das Winternotprogramm. Zusammen mit Einrichtungen der Kirchen kann es annähernd tausend Menschen Unterschlupf für den Abend und die Nacht bieten. Um 9.30 Uhr aber müssen die Gemeinschaftsunterkünfte geräumt werden, die Menschen werden hinaus geschickt auf die Straße, raus in Nässe und Kälte.

Welche Ideen gibt es, um die Not der obdachlosen Männer und Frauen zu lindern? Was unternimmt die Stadt? Was läuft gut und was muss dringend verbessert werden? Wer hat eigentlich Anspruch auf einen Platz im Winternotprogramm? Wie steht es um den Umgang mit Menschen aus dem Ausland, die auf Hamburgs Straßen leben? Und was wird unternommen, damit Obdachlose auf dem heftig umkämpften Wohnungsmarkt eine Chance auf eine eigene Bleibe haben?

Über diese und weitere Fragen wollen wir sprechen mit

Hendrikje Blandow-Schlegel, Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft,
Stephan Karrenbauer, Sozialarbeiter bei Hinz & Kunzt, und
Klaus Wicher, Vorsitzender Sozialverband Deutschland e.V. (SoVD), Landesverband Hamburg

Moderation: Kathrin Schmid, Journalistin NDR

Bitte melden Sie sich an per E-Mail an hamburg@fes.de oder via Internet www.julius-leber-forum.de. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Weitere Infos vom Anbieter

Förderungsart: Politische Bildung (HH) Förderung Kurse 2018 (Landeszentrale für politische Bildung)

Zeiten, Orte

Für dieses Angebot ist momentan eine Zeit bzw. Ort bekannt:

ZeitenDauerArtPreisOrt, Bemerkungen
13.02.18
18:00 - 19:30 Uhr
1 Tag Abends
Di.
kostenlos Sternstraße 67
20357 Hamburg-Sternschanze

Veranstaltungsort: Hamburger Botschaft

Anbieteradresse
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V. - Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg-Altstadt
Tel: 040 / 32 58 74 - 20
Fax: 040 / 32 58 74 - 30
Kontakt: Gaby Wittpohl
www.julius-leber-forum.de
hamburg@fes.de

Anbieterdetails anzeigen...